FOOD

teatime – kleine tee-geheimnisse

teatime – kleine tee-geheimnisse

Es ist immer Zeit für Tee. Viele denken nun sicherlich an Pfefferminztee oder grünen Tee, auch lecker aber da geht noch mehr 🙂

Genau darum geht es hier, denn Tee ist für die kleinen Momente – und um die besonders zu gestalten braucht man nicht viel.

Gänseblümchen Tee, klingt ungewöhnlich – sieht aber toll aus und schmeckt grandios. Getrocknete Gänseblümchen sind auch für Salate

nicht schlecht und man kann sie, wenn man einen Garten hat selbersammeln oder wie ich ab und zu bestellen. Ich nehme pro Tasse Tee etwa 2 Teelöffel, mit einem Teelöffel Honig – perfekt.

 

daisy tea - gänseblümchen teedaisy tea –

 

Weiter geht´s mit frischen Pfefferminztee – gerade jetzt im Herbst wenn man noch die letzten Balkonkräuter ernten kann bietet sich dieser frische Tee an. Tee ist ja auch immer eine Stimmungssache – Pfefferminze ist perfekt wenn man ein Beautyweekend einlegt, erfrischend und belebend. Und auch hier gibts einen kleinen tipp 🙂

“Mint Sugar” ist eine Mischung aus getrockneter Pfefferminze und Zucker und gibt einen extra Kick. Erst die getrocknete Pfefferminze im Mörser zerkleinern, dann Zucker zugeben.

Beides im Mörser vermischen.

pfefferminztee / peppermint tea

pfefferminztee

 

Mein Lieblingstee und in einer Glasteekanne ein absoluter Hingucker ist “Erblüh-Tee”. Ich kaufe die Teekugeln in einem kleinen chinesischen Laden, aber man kann den Tee auch im Internet bestellen. Es gibt ihn als weißen, grünen oder schwarzen Tee. Eine Kugel ist für 3 x Aufguss gedacht, wobei der 2te der beste ist. Es ist ja auch viel gemütlicher gleich eine Kanne Tee zu machen,

also Entspannung garantiert wenn man nicht immer aufstehen muss um nachzuschenken 😀

flowering tea

 

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Share: