DIYUnkategorisiert

Paperart Black&White room concept Part 1/2

Paperart Black & White ( und ein klitzekleines bisschen Rot ) Raum Konzept 1/2

Diese Konzept ist vor einigen Jahren entstanden und steht bis heute noch in dem Raum in dem ich arbeite. Ich liebe Frank Miller Comics und Origami genauso wie Papercraft – das ist die Kombination …naja und ein kleines bisschen Rot, um einen Kontrast reinzubringen 🙂

Part 1 : BlumenstrauĂź & Origami-Canvas
Part 2 : Puzzle & kleine Monster

Paperart Black & White ( and incywincy bit red ) room concept 1/2

Years ago i created this concept for my working room. I love Frank Miller comics and also origami and papercraft – this is the combination …and a little bit of a red touch to contrast with the black and white 🙂

Part 1 : Bouquet of flowers & Origami-Canvas
Part 2 : Puzzle & little monsters

Der BlumenstrauĂź/ Bouquet of Flowers

In der Vase befinden sich hauptsächlich Origami Sterne ( gefaltet aus Papierstreifen ) und geometrische Formen wie Dreiecke oder Würfel). Die Blüten sind die klassische Origamililie, es ist eine wunderbare Faltform und gar nicht so schwer. Als Papier habe ich Frank Miller Comics verwendet bzw meine Lieblingsbilder aus den Comics gescannt und ausgedruckt. Auch bei den Sternchen hab ich drauf geachtet die Comicsprechblasen oder das was mir wichtig war, auf die Vorder/Rückseite des Sterns zu bringen. Es mag einfach wirken, aber es sind viele Stunden Arbeit in diesen wunderschönen und ewig haltbaren Strauß geflossen, denn so eine Vase ist größer als man am Anfang denkt 🙂

There are mainly Origami Stars ( folded with paperstripes) and geometric shapes like triangles and cubes in the glass vase. The blossoms are the classic origami lilly, it is a wonderful folding technique and not so difficult. Instead of normal Paper i used my favourite Pictures from the Frank Miller Sin City Comics (scan and print, would be a shame to cut it out of the real books). I put a lot of effort into how i folded the stars, because i wanted certain motives (i.e. speech bubbles) to appear on the front/backside of the stars. It may look quite simple, but hours of work went into this beautiful flower bouquet, because the glass vase is larger then it appears at first glance 🙂

BlumenstrauĂź / bouquet of flowers

BlumenstrauĂź / bouquet of flowers

Origami Canvas

Der Eyecatcher ist denk ich die Leinwand, schon allein auf Grund der Größe – durch Origami und Papercraft erhält das Bild eine intressante Tiefe. Die Rote Blume bildet den Kontrast und ist auch der einzige Farbfleck. Ich habe die Leinwand zuerst mit schwarzer Acrylfarbe grundiert und anschlieĂźend meine ausgeschnittenen Lieblingsstellen aus den Comics aufgeklebt. Diese habe ich dann mit weisser Farbe erweitert um sie besser zu integrieren. Miho ist mein Lieblingscharakter, deswegen habe ich sie in größer nur mit Outlines selbst gezeichnet. Danach habe ich die Papercraft-Objekte aufgeklebt, wobei ich natĂĽrlich vorher schon geplant habe wo genau was hinkommt, zb bei dem Auge hat das gut funktioniert / die Blume im Haar von Miho.

To me the most appealing object displayed in this post is simply by the aspect of size the canvas – the combination of origami and papercraft delivers an interesting feeling of depth. The red flower – as the only colored part of the canvas – leads to a singular contrast on the top right corner of the canvas and guides the viewer. First I grounded the canvas with black acrylic-color. After that I glued my favourite – cut-out – parts of the comic onto the plain. To better integrate the comic-parts I expanded the pieces. As Miho is my favourite character of Sin City I drew her bigger only  outlined with white color. As everything was dried I glued the papercraft-objects onto the canvas. The places where to put the papercraft were of course planned accurately in advance. This worked out excelently well with e.g. the eye / the red flower in Mihos hair.

Paperart Canvas

Paperart Canvas

Papercraft/ Origami Canvas

Papercraft/ Origami Canvas

Origami/Papercraft Canvas

Origami/Papercraft Canvas

“The world doesn’t make sense until you force it to.”
― Frank Miller

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Share:

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *